„No go´s“ gibt es überall. Auch bei der Betriebskostenabrechnung. Dort betrifft es die Kosten, die auf keinen Fall auf der Betriebskostenabrechnung Ihres Mieters landen dürfen. Darunter fallen unter anderem alle Anschaffungskosten und die Kosten für Kleinreparaturen.

 

Welche Kosten sonst noch ein Fall für Ihre Steuererklärung, aber nicht für die Betriebskostenabrechnung sind, zeigt diese praktische Schnell-Abhak-Checkliste.   

Wollen Sie wissen, ob es sich bei der vor Ihnen liegenden Rechnung tatsächlich um „laufende Betriebskosten“ handelt, orientieren Sie sich am besten an der Betriebskostenverordnung und Ihrem Mietvertrag. Was nicht in der Betriebskostenverordnung steht, dürfen Sie als Wohnungsvermieter auch nicht auf Ihren Mieter umlegen.       

Abschreibungskosten

Anliegergebühr (auch Erschließungskosten, Anliegerbeiträge oder Erschließungsbeiträge genannt) zählt nicht zu den öffentlichen Lasten i. S. d. Betriebskostenverordnung, sondern noch zu den Baukosten

Anschaffungskosten (Ausnahme: Erneuerungskosten bei der Gartenpflege)

Anschlusskosten ans kommunale Wassernetz oder Fernwärme

  • Anstrichkosten
  • Bankgebühren wie Kontoführungs- oder Überweisungsgebühren
  • Dichtigkeitsprüfungskosten (sofern nicht ausdrücklich unter „Sonstige Kosten“ als umlegbar aufgeführt)
  • Gartengeräte
  • Instandhaltungskosten
  • Kapitalkosten
  • Kleinreparaturen
  • Kleinteile fallen unter Instandhaltungskosten und sind deswegen nicht als Betriebskosten umlegbar. Eine Ausnahme gilt nur für verschleißanfällige Kleinteile, wie z. B. eine Dichtung, Filter oder Düse, die bei (umlagefähigen!) Wartungsarbeiten ersetzt werden.
  • Kosten für das Beseitigen einer Rohrverstopfung im Haus
  • Mahngebühren
  • Mietausfallversicherung
  • Mieterwechselpauschale
  • Modernisierungskosten
  • Rauchwarnmelder: Kauf, Miete und Reparaturkosten sind nicht umlegbar, Wartungs- und Funktionsprüfungskosten nur, sofern sie ausdrücklich im Mietvertrag als umlegbar vereinbart wurden
  • Reparaturkosten
  • Rohrreinigungskosten
  • Schließzylinder, neuer
  • Straßenausbaubeitrag
  • Thermostatventile
  • Verwaltungskosten
  • Wartungskosten, es sei denn, ihre Umlegbarkeit ist ausdrücklich in § 2 BetrKV erwähnt
  • Wespennestbeseitigung